Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

Aktuelles

Veni Sancte Spiritus

Konzert des Friedrich-Spee-Chors am Pfingstmontag in St. Matthias

Am 10. Juni veranstaltet der Trierer Friedrich-Spee-Chor gemeinsam mit der Abtei das diesjährige Pfingstkonzert in der Basilka. Unter der Leitung von Jan Wilke wird der Chor in diesem Jahr von Gabriel Moll an der Orgel und Martin Vogel mit seinem Saxophon unterstützt. Der Speechor wurde 1964 von Professor Karl Berg gegründet, Heute singen rund 75 Frauen und Männer in dem Chor, der immer montags im Pfarrhaus Liebfrauen in Trier probt. Beginn des Konzerts ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist...weiterlesen


Unser Hörfunk-Tipp

Doris Meyer-Ahlen, Dipl. Theologin und Referentin für Familien- und Beziehungspastoral, Fulda, beschäftigt sich in ihrem Hörfunkbeitrag im Hessischen Rundfunk mit dem Thema "Warten" und erzählt dabei über die Begegnungen mit den Brüdern auf der Huysburg und in Trier. Hören Sie selbst:

 

 

 

Unser Jahresangebot

2019_Programm.pdf

virtuelle Bibliothek

Veranstaltungen

Mattheiser Brief

Spenden

Freundeskreis der St. Matthias Stiftung (SMS)


Gästeaufnahme