Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

Aktuelles

Böden aus unterschiedlichen Epochen

Andrang am Tag des Offenen Denkmals

Am 10. August konnten Abt Ignatius und der Archäologe Marco Schrickel im Dormitorium mehr als 90 interessierte Frauen und Männer begrüßen. Sie besuchten die Abtei anlässlich des Tags des Offenen Denkmals. In seinem Werkvortrag informierte Schrickel über die aktuellen Grabungen und Funde im Kreuzgang. Die Untersuchungen konnten durchgeführt werden im Rahmen der Erhaltungsmaßnahmen des frühgotischen Kleinods. Das Heben der Bodenplatten zur Vorbereitung der Trockenlegung erlaubte eine 70 cm...weiterlesen


Wir sind für Sie da:

virtuelle Bibliothek

Veranstaltungen

Mattheiser Brief

Spenden

Freundeskreis der St. Matthias Stiftung (SMS)


Gästeaufnahme