Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

ausgestreckte Hand

Lukas ist der Evangelist, der berührend und hintergründig von Jesus erzählt. An Weihnachten wird in der Christmette sein Bericht von der Geburt Jesu gelesen und in diesem Kirchenjahr an den Sonntagen fortlaufend ein Abschnitt aus seinem Evangelium.

Der Bibelwissenschaftler Hermann-Josef Venetz charakterisiert ihn unter anderem so: „Gegenüber dem Menschlich-Allzumenschlichen zeigt Lukas ein großes Maß an Verständnis, ohne den eigenen klaren Standpunkt je zu verleugnen. Die ausgestreckte Hand passt zu ihm besser als der erhobene Zeigefinger.“

Ausgestreckte Hand. Das ist der Gestus des Lukas. Ausgestreckte Hand! Das ist ein Gleichnis für Gott, wie Jesus ihn vermittelt. Ein Gott mit einem großen Maß an Verständnis für die Menschen.

An Weihnachten feiern wir, dass Gott sich uns zuwendet und uns in Jesus die Hand reicht. Eine Hand, die Zuneigung spüren lässt, eine Hand, die Halt und Sicherheit gibt, eine Hand, die weiterführt.

Jesus ist die ausgestreckte Hand Gottes.

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage

im Namen der Brüder unserer Gemeinschaft in Trier und auf der Huysburg wünsche ich Ihnen ein gesegnetes und frohes Christfest!

Abt Ignatius

 

Aktuelles

Kirchweihfest in St. Matthias

Festliche Eucharistiefeier am Sonntag, dem 13. Januar 2019, um 10.00 Uhr in der Basilika.

Just am Weihetag, dem 13. Januar feiern Mönchsgemeinschaft und Pfarrei von St. Matthias das Kirchweihfest der Matthiasbasilika. Die Gottesdienste finden zu den folgenden Zeiten statt: Samstag, 12.01 ----------------------- 15.00 Pontifikalvesper 20.00 Vigilfeier Sonntag 13.01 ------------------------ 07.00 Laudes 10.00 Pontifikalamt 16.30 Feierliche Vesper Gemeinsam mit seinem früheren Lehrer, Bernhard von Clerveaux, und zahlreichen Kardinälen weihte Papst Eugen III. bei seinem...weiterlesen