Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

Aktuelles

Karl Peter Böhr (1925 – 2017)

Am 27. April 2017 ist Karl Peter Böhr gestorben.

Über Jahrzehnte hin hat er als zuständiger Architekt St. Matthias maßgeblich gestaltet. Der folgende Artikel erschien anlässlich seines neunzigsten Geburtstags im Mattheiser Brief. In Dankbarkeit und zur ehrenden Erinnerung sei er an dieser Stelle veröffentlicht: Dankesgruß Architekt Karl Peter Böhr wird selbst sicher am meisten verwundert sein, sich im Mattheiser Brief wiederzufinden. Im Sommer ist er 90 Jahre alt geworden. Für uns Mönche ist das ein...weiterlesen


Wir sind für Sie da:

virtuelle Bibliothek

Veranstaltungen

Mattheiser Brief

Spenden

Freundeskreis der St. Matthias Stiftung (SMS)


Gästeaufnahme