Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

Aktuelles

MISEREOR Ausstellung in der Basilika St. Matthias

Kardinal Ouédraogo aus Burkina Faso zu Gast in St. Matthias

Armut und Hunger in der Welt – die Statistiken der letzten Jahre vermitteln den Eindruck, dass wir auf einem guten Weg sind. Dennoch ist es eine Tatsache, dass Hunger in vielen Ländern der Erde nach wie vor eine grausame Realität ist, denn auch heute hungern weltweit noch ca. 800 Millionen Menschen. Auch wenn damit der prozentuale Anteil hungernder Menschen an der Weltbevölkerung in zwei Jahrzehnten spürbar zurückgegangen ist, können und dürfen wir die Augen vor dieser Wirklichkeit nicht...weiterlesen


Karfreitag - Meditation

Wort und Musik

14. April 2017

um 20.30 Uhr

 

 

 

 

Wir sind für Sie da:

virtuelle Bibliothek

Veranstaltungen

Mattheiser Brief

Spenden

Freundeskreis der St. Matthias Stiftung (SMS)


Gästeaufnahme