Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

Aktuelles

Mattheiser Osterkerze 2017

Kerze lädt zum bewussten Hinschauen ein

Auch in diesem Jahr hat Bruder Simeon die Osterkerze für St. Matthias kreiert und seinen Entwurf auch selbst umgesetzt: Das Jahr 2017 steht im Zeichen des Reformationsgedenkens, welches die christlichen Kirchen in Deutschland gemeinsam begehen. Martin Luther und seinem Wirken wird dabei natürlich eine besondere Beachtung geschenkt. Angesichts dieses denkwürdigen Anlasses war es naheliegend, auch mit dem Motiv der diesjährigen Osterkerze Bezug zum Reformationsgedenken zu nehmen. Statt einer...weiterlesen


Wir sind für Sie da:

virtuelle Bibliothek

Veranstaltungen

Mattheiser Brief

Spenden

Freundeskreis der St. Matthias Stiftung (SMS)


Gästeaufnahme