Aktuelle Meldung

Hier können Sie die aktuelle Meldung der Benediktinerabtei St. Matthias in ganzer Länge lesen.
Bei Fragen dazu treten Sie doch bitte mit uns in Kontakt...klick!

Hochfest des Todes des Hl. Benedikt

Trierer Ordensleute zur Mitfeier eingeladen

Am Dienstag, den 5. April feiern die Benediktiner von St. Matthias gemeinsam mit der Pfarrei das Hochfest des Todes des Hl. Benedikts. In der Basilika findet am Vorabend (Montag, 4. April) um 20.15 Uhr die Vigilfeier statt. Der eigentliche Festtag beginnt mit der Laudes um 6.30 Uhr, 12.30 Uhr ist das Mittagsgebet. Beim Pontifikalamt 18.15 Uhr sind VertreterInnen der Trierer Ordensgemeinschaften zu Gast. Die Vesper um 21.00 Uhr beschließt den Tag.

 

Die Tradition gibt den 21. März 547 als seinen Todestag an, nach neueren Forschungen geht man allerdings vom Jahr 560 aus. Seine Gemeinschaft und seine Regel wurden zum Vorbild für viele Klöster. Dieser Heilige hat die geistige Entwicklung Europas für Jahrhunderte geprägt. Der Wert des einzelnen Menschen als Person, die Würde der Arbeit als Dienst an Gott und den Menschen und die Notwendigkeit des betrachtenden Gebets zählen zu seinen Leitgedanken. Er brachte dies auf die Kurzformel: "Ora et labora - bete und arbeite." Dieses Miteinander hat Europa geprägt und Ausstrahlungskraft in alle Welt gehabt. Benedikt wurde zum "Vater vieler Völker".

 

31.03.2016 17:29 Alter: 1 Jahre