Aktuelle Meldung

Hier können Sie die aktuelle Meldung der Benediktinerabtei St. Matthias in ganzer Länge lesen.
Bei Fragen dazu treten Sie doch bitte mit uns in Kontakt...klick!

St. Matthias macht mit

Earth Hour setzt Zeichen gegen die Verschwendung von Ressourcen und für den Klimaschutz

Mit der Teilnahme an der „Earth Hour“ setzen Abtei und Pfarrei St. Matthias, wie andere Trierer Organisationen und die Stadt auch, ein Zeichen für den Klimaschutz. Eine Stunde lang, am Samstag, dem 19. März, zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr wird das frühgotische Gotteshaus im Dunkeln stehen und nicht mit Lampen angestrahlt. Im vergangenen Jahr blieben an der Porta Nigra, den Kaiserthermen, dem Kurfürstlichen Palais, an der Konstantinbasilika, am Dom sowie an den Kirchen St. Gangolf, St. Paulin, St. Matthias und Liebfrauen die Lichter aus.

Zum zehnten Mal ruft die Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) dazu auf, bei der Aktion "Earth Hour" ein Zeichen gegen die Verschwendung von Ressourcen und für den Klimaschutz zu setzen. Die Aktion Earth Hour begann 2007 im australischen Sydney und weitete sich schnell zu einer weltweiten Aktion aus. Ein Jahr später schalteten bereits Millionen Menschen in 35 Ländern für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. 2015 nahmen mehr als 7000 Städte und Gemeinden in fast allen Ländern der Erde teil; in Deutschland waren es 227 Städte – so viele wie nie zuvor.

 

14.03.2016 15:14 Alter: 2 Jahre