Kontakte der Gemeinschaft

Kontakte zu anderen Gemeinschaften

Neben persönlichen Beziehungen pflegen wir auch Freundschaften zu anderen Gemeinschaften. 

Abtei St. Scholastika in Dinklage
Abtei St. Scholastika in Dinklage

Eine tiefere Verbundenheit besteht mit der Abtei St. Scholastika in Dinklage, einer benediktinischen Frauengemeinschaft. Wir stützen einander in der gemeinsamen Berufung zum Mönchtum und helfen uns auch gegenseitig.

Link: www.abteiburgdinklage.de

 

 

Abtei St. Gertrud Alexanderdorf
Abtei St. Gertrud Alexanderdorf

Ursprünglich eine Gründung von Krankenschwestern 1919, entstand in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhundert das Kloster St. Gertrud in Berlin-Alexanderdorf. 1949 ging eine Gruppe von Schwestern nach Dinklage um dort ein neues Kloster aufzubauen. Heute leben in Berlin 22 Schwetern nach der Regel des Hl. Benedikt. Zu beiden Klöstern bestehen freundschaftliche Beziehungen.

Link: www.kloster-alexanderdorf.de

 

 

 

 

Community of the Resurrection, Mirfield in England

Weiterhin stehen wir mit der anglikanischen Gemeinschaft von der Auferstehung (Community of the Resurrection, Mirfield in England) in einer Partnerschaft. Zur Pflege dieser Beziehungen gehört ein jährlich Besuch einer Delegation in beiden Gemeinschaften bzw. ein Besuch aus beiden Gemeinschaften bei uns.

Link: www.mirfield.org.uk

 

 

Brüder aus Mirfield zu Besuch in Trier

Im Dezember 2016 besuchte uns eine Delegation der Brüder von Mirfield. Sie haben auf Ihrer Homepage von unserem Treffen berichtet. Lesen Sie selbst:

 

As part of a regular cycle of exchanges, George, Simon, Nicolas and Marc travelled to Trier, Germany in December, for a four-day visit to the monastery of St Matthias. Our communities have a very close relationship, and this visit was an especially good and happy one. We shared in their life, had discussions about the future of our relationship, and about Brexit and monastic life in the modern world. There was an outing to a former monastery which after Napoleon became the porcelain factory of the firm Villeroy & Boch. In the church nearby we saw an ancient altar going back to Roman times.

We always have simultaneous translation at our meetings, but the CR brothers thought afterwards that we need to make learning German a priority for all our new recruits, as it is the relating outside formal meetings that can be especially good for building friendships. In July, a group from Trier will be coming to the re-hallowing of our church on. The relationship with St Matthias began in 1968, so next year we will be marking 50 years of growing unity between us.

George CR

 

Daneben unterhalten wir auch Kontakte zu einigen evangelischen Kommunitäten und den benachbarten Mönchsgemeinschaften sowie den verschiedenen Ordenshäusern in unserer Stadt.

Kongregation und Orden

Die Benediktiner gehören zu den alten Mönchsorden. Ihre Organisationseinheit ist daher das einzelne Kloster (Abtei oder Priorat), das in allen Lebensbelangen grundsätzlich selbständig ist. Eine Gruppe von Benediktinerklöstern bildet jeweils eine Kongregation, die ihre eigene Rechtssatzung (Konstitution) hat; an ihrer Spitze steht ein Abtpräses.

Seit 1980 gehört unsere Abtei der Verkündigungskongregation an (Congregatio Annuntiationis BMV). Sie ist von Belgien ausgegangen und hat heute 28 Mitgliedsgemeinschaften in aller Welt. Auch mit einigen dieser Gemeinschaften, besonders den belgischen, stehen wir in anregendem Kontakt. Dem Austausch und der gegenseitigen Hilfeleistung dienen Besuche, das Kongregationskapitel (die Beratung gemeinsamer Belange alle vier Jahre) und die kanonische Visitation in regelmäßigen Abständen (Überprüfung unserer Lebensform als Mönche durch den Abtpräses).

Die benediktinische Konföderation, der sogenannte Benediktinerorden, besteht gegenwärtig aus 21 Kongregationen. In diesem sind ca. 220 selbständige Klöster mit insgesamt etwa 10.000 Mönchen zusammengeschlossen. An der Spitze des Ordens steht der Abtprimas, der seine Mitglieder repräsentiert und in ihren gemeinsamen Anliegen tätig wird. Der Benediktinerorden hat eine stark föderalistische Struktur. Sein Zusammenhalt gründet in der Prägung durch die benediktinische Tradition. Die Einzelheiten der Lebensgestaltung sind von Kongregation zu Kongregation und auch innerhalb jeder Kongregation von Kloster zu Kloster unterschiedlich. Besonders deutlich ist der Unterschied in der Gewichtsverteilung zwischen Tätigkeit (insbesondere außerhalb der Gemeinschaft) und Zurückgezogenheit. So kann man nicht ohne weiteres von einem Kloster auf das andere schließen.

Hier finden Sie noch einige interessante Links:

Benediktiner in Deutschland: www.benediktiner.de

Benediktinerinnen in Deutschland: www.benediktinerinnen.de

Benediktiner weltweit: www.osb.org

Ordensgemeinschaften in Deutschland: www.orden.de

Informationen über das Bistum Trier: www.diozese-trier.de