Dienste

Als "Dienste" bezeichnen wir jene Tätigkeiten, die wir als Gemeinschaft übernommen haben, um uns in Kirche und Gesellschaft zu engagieren. Momentan sind das fünf große Bereiche

1. Pilger

Die Pilgergruppen, die zum Grab des Apostels Matthias in unsere Abteikirche kommen, werden von uns empfangen. Die Hauptpilgerzeit ist zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten. Die meisten Pilger haben sich in sogenannten "St. Matthias - Bruderschaften" zusammengefunden, denen der Pilgerpfarrer auch das Jahr über zur Verfügung steht. Hinzu kommen Führungen und Gespräche, insbesondere für Schulklassen und Firmbewerber.
Mehr dazu hier...

2. Seelsorge

Mitarbeit in der Pfarrei St. Matthias (mit den Kirchen St. Matthias, Herz Jesu und St. Valerius) und Seelsorge für Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen die Kirche aufsuchen oder zu Gast in der Abtei sind.

3. Gäste

Unsere Gemeinschaft nimmt Gäste auf, die von zwei Brüdern betreut werden.
Mehr dazu hier...

4. Ökumene

Seit vier Jahrzehnten engagiert sich unsere Gemeinschaft insbesondere in der ökumenischen Arbeit, d.h. bei dem Bemühen um die Einheit der Christen. Dies kommt nicht nur in bestimmten, z.B. wissenschaftlichen Tätigkeiten zum Ausdruck, sondern auch in unseren Beziehungen und bei der Gestaltung der Gottesdienste.
Mehr dazu hier...

5. Schammatdorf

Neben den Klostergebäuden entstand Ende der 70er Jahre in Zusammenarbeit der Abtei mit einer Trierer Wohnungsbaugesellschaft und der Stadt Trier das sogenannte "Schammatdorf". Von den ca. 285 Bewohnern in den 144 Wohnungen sind eine bestimmte Anzahl in der Weise beeinträchtigt, dass sie normalerweise nicht selbständig leben könnten oder vereinsamen würden, z.B. behinderte oder alte Menschen. Durch eine soziale Architektur und engagierte Nachbarschaft soll ihnen ein selbständiges Wohnen ermöglicht werden. Darüber hinaus ist das Schammatdorf der Versuch, ein nachbarschaftliches Leben in der Anonymität der Großstadt zu schaffen.
Mehr dazu hier...