Willkommen in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Die Benediktinerabtei St. Matthias liegt im Süden der Stadt Trier. Ihre Geschichte geht bis ins 3./4. Jahrhundert zurück. Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika das Grab des Apostels Matthias verehrt. Unsere Mönchsgemeinschaft in Trier zählt heute elf Mitglieder.
Ihr Engagement gilt der Pfarrseelsorge, dem Empfang der Pilger zum Apostelgrab, der Aufnahme von Gästen, ökumenischen und gesellschaftlichen Aufgaben sowie handwerklicher und wissenschaftlicher Arbeit. Im Gemeinschaftsleben wird viel Wert auf die Gestaltung der Gottesdienste und die Pflege der brüderlichen Beziehungen gelegt.

Seit September 2004 bilden wir mit den Brüdern des Priorates auf der Huysburg in der Nähe von Halberstadt eine Gemeinschaft. Dort leben derzeit sieben Brüder.

 

 

Aktuelles

"Honorare omnes homines. Alle Menschen ehren“

Am 11. Juli feierten wir das Fest unseres Ordensgründers, des Hl. Benedikts von Nursia

Der Gedenktag bezieht sich auf die Übertragung seiner Gebeine am 11. Juli 673 in die Benediktinerabtei Fleury (heute St.-Benoît-sur-Loire) bei Orléans. Die Gemeinschaft des Hl. Benedikt und seine Regel wurden zum Vorbild für viele Klöster auf der ganzen Welt. Er hat die geistige Entwicklung Europas für Jahrhunderte geprägt. Der Abt von Montecassino, wurde im Jahr 1964 von Papst Paul VI. zum Patron Europas er-nannt. „Damals war das programmatisch, nach vorne gedacht. Im Jahr 2018 ist es auf...weiterlesen


WILLKOMMEN

TAG DER OFFNEN TÜR

IN ST. MATTHIAS

 

Wir freuen uns auf Sie am 26. August zwischen 14.00 und 17.30 Uhr


Unser Jahresangebot

StMatthias_Programm2018.pdf.pdf

virtuelle Bibliothek

Veranstaltungen

Mattheiser Brief

Spenden

Freundeskreis der St. Matthias Stiftung (SMS)


Gästeaufnahme